Joey Kelly knackt mit ENERGETIX den Weltrekord

Da sich Joey Kel­ly als Extrem­sport­ler, Mit­glied der Kel­ly Fami­ly und spor­tEX-Mar­ken­bot­schaf­ter bekann­ter­ma­ßen kei­ne sport­li­che Her­aus­for­de­rung ent­ge­hen lässt, war er auch beim dies­jäh­ri­gen Spen­den­ma­ra­thon von RTL mit dabei.

Die Chal­len­ge lau­te­te in die­sem Jahr „24 h Urban Run“. Das bedeu­te­te 24 h auf einem 375 Meter lan­gen Par­cours lau­fen und unter­schied­li­che Hin­der­nis­se über­win­den. Er war jedoch nicht allein: mit ihm gin­gen ins­ge­samt 20 Fir­men­teams an den Start, um bei dem Welt­re­kord­ver­such dabei zu sein und in die­sem Zusam­men­hang mit ihren Spen­den not­lei­den­den Kin­dern in Deutsch­land und der gan­zen Welt zu hel­fen. Und weil Joey Kel­ly und ENERGETIX genau­so zusam­men­ge­hö­ren wie ENERGETIX und sozia­les Enga­ge­ment, war es abge­macht, dass das Bin­ger Direkt­ver­triebs­un­ter­neh­men auch 2018 wie­der mit­mach­te! Denn bei ENERGETIX wer­den sozia­les Enga­ge­ment und Team­geist abso­lut groß­ge­schrie­ben. Neben der (bereits vier­ten!) Teil­nah­me am RTL-Spen­den­ma­ra­thon läuft ein ENERGETIX Team auch jedes Jahr beim Guten­berg-Halb­ma­ra­thon in Mainz für den guten Zweck.

Los ging es am 22. Novem­ber um 18:30 Uhr, als RTL mit dem Spen­den­ma­ra­thon und der 24-Stun­den-Chal­len­ge live auf Sen­dung ging. Zusam­men mit Joey Kel­ly stell­te sich das 25-köp­fi­ge ENER­GE­TIX-Team, dar­un­ter auch Jes­si­ca Schlick und Alex­an­der Link von der Geschäfts­lei­tung, der gro­ßen Her­aus­for­de­rung.

Aus­ge­stat­tet mit den inno­va­ti­ven und sty­lis­hen spor­tEX-Arm­bän­dern und einer ENERGETIX Müt­ze dreh­te Joey Run­de um Run­de, 24 Stun­den lang ohne Unter­bre­chung und sicher­te zusam­men mit den ande­ren Teams den Welt­re­kord für die »wei­tes­te Team-Staf­fel­stre­cke im Extrem-Hin­der­nis­lauf (24 Stun­den, Mixed)«!

Statt der erfor­der­li­chen 2.000 Kilo­me­ter auf dem Hin­der­nis­par­cours des „24h Urban Run“ wur­den in 24 Stun­den ins­ge­samt 3.435,8 Kilo­me­ter zurück­ge­legt. Für ein Start­geld in Höhe von 24.000 Euro konn­ten sich die Fir­men im Vor­feld ihre Teil­nah­me sichern – das allein brach­te schon vor dem Start der Chal­len­ge eine Spen­den­sum­me von knapp einer hal­ben Mil­li­on Euro. Somit wur­den bei dem mitt­ler­wei­le 23. RTL-Spen­den­ma­ra­thon mit Wolf­ram Kons in die­sem Jahr ins­ge­samt 8.604.481 Mil­lio­nen Euro für not­lei­den­de Kin­der in Deutsch­land und der gan­zen Welt gespen­det. ENERGETIX trug mit ins­ge­samt 70.000 Euro zu die­ser stol­zen Sum­me bei.

Die schöns­ten Impres­sio­nen die­ser unver­gess­li­chen 24 Stun­den für den guten Zweck haben wird in einem prall gefüll­ten Online-Foto­al­bum für Sie zusam­men­ge­stellt. Wir wün­schen viel Freu­de!

Hier geht’s zu den Bil­dern.

ENERGETIX in der Stadt der „Weißen Nächte“: St. Petersburg

Im Okto­ber nah­men die Qua­li­fi­zier­ten der 1. Kate­go­rie des ENERGETIX Time for Suc­cess Wett­be­werbs an einer 4-tägi­gen Trai­nings­rei­se nach St. Peters­burg teil. Die Metro­po­le zählt mit sei­ner his­to­ri­schen Alt­stadt zum Welt­kul­tur­er­be der UNESCO.

Los ging es am 23. Okto­ber 2018 von Frank­furt in die zweit­größ­te Stadt Russ­lands St. Peters­burg, das auch als die Stadt der „Wei­ßen Näch­te“ bezeich­net wird. Zwi­schen Ende Mai und Mit­te Juli geht die Son­ne nie voll­stän­dig unter, so dass es auch nachts hell bzw. dämm­rig bleibt. Die Teil­neh­mer lie­ßen den ers­ten Abend bei einem net­ten Abend­es­sen mit gro­ßen Erwar­tun­gen an die nächs­ten Tage aus­klin­gen.

Kalei­do­skop von St. Peters­burg

Der nächs­te Tag begann für die ENERGETIX Geschäfts­part­ner mit einer Stadt­füh­rung, die genau­er gesagt mit dem Besuch in einem Wod­ka­mu­se­um star­tet. Dort hat­ten die Teil­neh­mer neben dem Besuch der Muse­ums­aus­stel­lung auch die Gele­gen­heit ein Wod­ka-Tas­ting zu erle­ben. Danach ging es wei­ter in eines der ältes­ten Cafés der Stadt. Dort konn­ten alle Pysh­ki, eine rus­si­sche Art Donuts, pro­bie­ren, die man mit Kaf­fee oder Tee zu sich nimmt.

Am Nach­mit­tag besuch­ten die Qua­li­fi­zier­ten die Bal­lett­schu­le des berühm­ten Mari­in­ski Thea­ters, wo sie zunächst das Auf­wär­men der Kin­der mit anse­hen durf­ten und danach eine 45-minü­ti­ge Prä­sen­ta­ti­on gebo­ten beka­men. Das Thea­ter gehört zu den bekann­tes­ten Opern- und Bal­lett­häu­sern der Welt und ist zugleich die ältes­te Bal­let­t­aka­de­mie Russ­lands.

Nach dem Abend­es­sen im vom Thea­ter gegen­über­lie­gen­den Restau­rant Repa, besuch­ten die Teil­neh­mer die Bal­lett­auf­füh­rung „Der Spring­brun­nen von Bacht­schis­sa­rai“ im Mari­in­ski Thea­ter.

 

 

 

 

 

 

 

 

Der nächs­te Tag star­te­te mit einer Ent­de­ckungs­tour, die ganz im Rah­men des Jugend­stils stand. In die­sem Zug wur­de u.a. das soge­nann­te „Sin­ger-Haus“ besucht, das frü­her ein­mal als stän­di­ge Ver­tre­tung des U.S. ame­ri­ka­ni­schen Näh­ma­schi­nen­her­stel­lers The Sin­ger Com­pa­ny fun­gier­te. Das Mit­tag­es­sen muss­ten sich alle jedoch selbst ver­die­nen: in einem Koch­stu­dio wur­de mit viel Spaß und bei guter Stim­mung typisch rus­si­sches Essen zube­rei­tet.

Am letz­ten Tag der Rei­se führ­te es die Teil­neh­mer zu den wohl impo­san­tes­ten Gebäu­den St. Peters­burgs: der Katha­ri­nen­pa­last mit dem Bern­stein­zim­mer und die Ere­mi­ta­ge, eines der größ­ten und bedeu­tends­ten Kunst­mu­se­en der Welt.

Zum Abschluss die­ser wun­der­ba­ren und beein­dru­cken­den Rei­se ging es am Abend in das Restau­rant Luce, in dem die ein­zel­nen Mit­rei­sen­den für ihre tol­len Leis­tun­gen und die damit ein­her­ge­hen­de Qua­li­fi­zie­rung für die ers­te Kate­go­rie des ENERGETIX Wett­be­werbs Time for Suc­cess aus­ge­zeich­net wur­den.

Neben den man­nig­fal­ti­gen kul­tu­rel­len und kuli­na­ri­schen High­lights spiel­te natür­lich auch bei die­ser gemein­sa­men Fahrt das Stär­ken des Team­spi­rits und der gemein­sa­me Aus­tausch eine ent­schei­den­de Rol­le, sodass sich die Teil­neh­mer nach der Rück­kehr wie­der hoch moti­viert und vol­ler Taten­drang ins Geschäft stür­zen kön­nen!

Die schöns­ten Impres­sio­nen aus St. Peters­burg haben wir in einem Online-Foto­al­bum exklu­siv für Sie zusam­men­ge­stellt!