ENERGETIX, Joey Kelly die 24-Stunden-Kettcar-Challenge: RTL-Spendenmarathon mit ehrgeizigem Weltrekordversuch!

Bekann­ter­ma­ßen lässt sich Extrem­sport­ler, Kel­ly-Fami­ly-Mit­glied und spor­tEX-Mar­ken­bot­schaf­ter Joey Kel­ly ja kei­ne sport­li­che Her­aus­for­de­rung, kei­ne noch so aus­ge­fal­le­ne Chal­len­ge ent­ge­hen. Klar, dass er auch 2017 wie­der beim RTL-Spen­den­ma­ra­thon dabei war und sich der kräf­te­zeh­ren­den 24-Stun­den-Chal­len­ge stellte.In die­sem Jahr bedeu­te­te das 24 Stun­den Kett­car fah­ren. Ohne Pau­se. Doch Joey Kel­ly war nicht allein. Mit ihm auf der Stre­cke waren 20 Kett­cars von unter­stüt­zen­den – und eif­rig spen­den­den – Unter­neh­men. Und weil Joey Kel­ly und ENERGETIX genau­so zusam­men­ge­hö­ren wie ENERGETIX und sozia­les Enga­ge­ment, war es abge­macht, dass das Bin­ger Direkt­ver­triebs­un­ter­neh­men auch 2017 wie­der mit­mach­te! Denn bei ENERGETIX wer­den sozia­les Enga­ge­ment und Team­geist abso­lut groß­ge­schrie­ben. Neben der (bereits drit­ten!) Teil­nah­me am RTL-Spen­den­ma­ra­thon läuft ein ENERGETIX Team auch jedes Jahr beim Guten­berg-Halb­ma­ra­thon in Mainz für den guten Zweck.

Der Start­schluss fiel am 23. Novem­ber, als RTL mit sei­nem Mega-Event, dem RTL-Spen­den­ma­ra­thon und der 24-Stun­den-Chal­len­ge, für die KETTLER eigens Kett­cars für Erwach­se­ne ange­fer­tigt hat­te, live auf Sen­dung ging.RTL-Spendenmarathon 2017

Die 25 Mit­glie­der des ENERGETIX Teams, die sich nach­ein­an­der auf die Stre­cke wag­ten, waren aus ganz Deutsch­land nach Köln gekom­men, um gemein­sam stark zu sein und mit ihrem Enga­ge­ment für die gute Sache ein­zu­ste­hen. Das Team setz­te sich aus hoch moti­vier­ten ENERGETIX Geschäfts­part­nern, Freun­den und Jes­si­ca Schlick und Alex­an­der Link von der Geschäfts­lei­tung zusam­men. Mit dabei an der Stre­cke vie­le bes­tens gelaun­te Sup­por­ter, alle mit Shirts in den Unter­neh­mens­far­ben Blau und Rot!

RTL-Spendenmarathon 2017„Bru­tal hart, aber rich­tig schön!“
24 Stun­den am Stück Kett­car fah­ren, das gab es so noch nicht. Doch Joey ist ein Kämp­fer­typ. Klar, dass er wie­der ein­mal alles dar­an­setz­te, auch die­sen Welt­re­kord zu kna­cken. Ohne Rück­sicht auf Müdig­keit, Schmerz und zum Teil strö­men­den Regen: Aus­ge­stat­tet mit den inno­va­ti­ven uns sty­lis­hen spor­tEX-Arm­bän­dern und einer ENERGETIX Müt­ze mit dem bekann­ten roten Frosch, dreh­te Joey Run­de um Run­de, 24 Stun­den ohne Unter­bre­chung, und so sicher­ten sich alle, Joey und die Unter­neh­mens­teams den Welt­re­kord! Für Joey war es übri­gens sein 12. im Rah­men des RTL-Spen­den­ma­ra­thons – über­prüft und zer­ti­fi­ziert vom Rekord-Insti­tut für Deutsch­land!

RTL-Spendenmarathon 2017

ENERGETIX Fir­men­grün­der Roland Förs­ter im Gespräch mit RTL-Mode­ra­to­rin Miri­am Lan­ge, die sich sich­lich für die fle­xi­blen spor­tEX-Arm­bän­der inter­es­sier­te

RTL-Spendenmarathon 2017Top Team­leis­tung: 26.567 Run­den für den guten Zweck
Über­glück­lich, es geschafft zu haben, waren alle: Joey und jedes ein­zel­ne Mit­glied der Unter­neh­mens­teams. Ins­ge­samt fuh­ren die Kett­cars eine Stre­cke von ins­ge­samt über 7.305 Kilo­me­ter, bemer­kens­wert, 4.000 Kilo­me­ter hät­ten bereits für den Welt­re­kord gereicht.RTL-Spendenmarathon 2017

Beim mitt­ler­wei­le 22. RTL-Spen­den­ma­ra­thon mit Wolf­ram Kons sorg­ten Zuschau­er und Pro­mis mit viel­fäl­ti­gen Aktio­nen dafür, dass ins­ge­samt 9.188.527 Euro für not­lei­den­de Kin­der in Deutsch­land und der gan­zen Welt zusam­men­ka­men! Für eine Spen­de in Höhe von 24.000 Euro konn­ten sich die Fir­men im Vor­feld je ein Kett­car sichern – das allein brach­te schon vor dem Start der Chal­len­ge eine Spen­den­sum­me von knapp einer hal­ben Mil­li­on Euro. ENERGETIX trug mit ins­ge­samt 70.000 Euro zum Erfolg des Spen­den­ma­ra­thons bei.

Roland Förs­ter über­reich­te Mode­ra­tor Wolf­ram Kons im Stu­dio den ENERGETIX Spen­den­scheck über 70.000 Euro für die „Wir hel­fen Kindern“-Stiftung von RTL

Auf dem Par­cours in Köln war alles dabei: Team­geist, gro­ße Freu­de, zum Teil strö­men­der Regen, kör­per­li­che Anstren­gung und eiser­ner Durch­hal­te­wil­le und jede Men­ge Magnet­kraft dank der spor­tEX-Magnet­arm­bän­der. Die schöns­ten Impres­sio­nen die­ser unver­gess­li­chen 24 Stun­den für den guten Zweck haben wir in einem prall gefüll­ten Online-Foto­al­bum für Sie zusam­men­ge­stellt.

Wir wün­schen viel Freu­de!